Hochbahnsteigverlängerung Tiergarten für den 3-Wagen-Zug-Betrieb

Umfang der Maßnahme

Die Haltestelle Tiergarten befindet sich in der Tiergartenstraße zwischen den Einmündungen Jöhrensstraße und Elisabethstraße und ist mit einem Mittelhochbahnsteig ausgestattet.

Die Verlängerung des Hochbahnsteiges um rund 10,5 m schließt am westlichen Bahnsteigende an. Die Überwege an beiden Enden der Haltestelle werden barrierefrei ausgestattet. Die Fahrbahnbreite der Tiergartenstraße bleibt unverändert. Das Linksabbiegen in und aus der Jöhrensstraße ist künftig nicht mehr möglich.
Die Jöhrensstraße erhält im Einmündungsbereich eine Aufpflasterung.  Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 kann die üstra auch mit den neuen Stadtbahnfahrzeugen (Silberpfeile) bis nach Anderten fahren.
Ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 kann dann auch mit Drei-Wagen-Zügen gefahren werden. Zuvor ist die Bahnsteigverlängerung sowie das neue Gleichrichterwerk am Albert-Schweitzer-Hof fertigzustellen.

Rahmentermine:

  • bis Dezember 2017: Sanierung des vorhandenen Bahnsteigbelags
  • Im Frühjahr 2018: Eindeckungserneuerung des stadteinwärtigen Gleises
  • Im Sommer/Herbst 2018: Verlängerung des Hochbahnsteiges und Anpassung der Einmündung Jöhrensstraße

Sie haben Fragen zum Projekt?

Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das unten stehende Formular für Ihr Anliegen. Wir werden Ihnen so schnell wie möglich helfen.

6 + 1 = ?

Planfeststellungsverfahren

Informationen zum Ablauf der Verfahren erhalten Sie bei der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Link 
Link zur Planfeststellungsbehörde

[table “3” not found /]

LinkPartner
Fahrplanänderungen bei Bus und Bahnüstra_logo
aktuelle VerkehrslageVMZ-logo

Aktuelle Dokumente

DownloadArt
ÜbersichtslageplanPDF-Dokument
LageplanPDF-Dokument

karte-kleinDas Streckennetz
der Infra