Bauarbeiten am Hochbahnsteig Pattenser Straße – Planungen werden überarbeitet

Die Planungen für die Bauarbeiten des Hochbahnsteigs Pattensener Straße werden nach den Reaktionen auf die ursprünglichen Bauabläufe aus der Politik, der Verwaltung und den Bürgerinnen und Bürgern nun noch einmal überarbeitet. Das hat die Verwaltung am Dienstag auf der Sitzung des Ortsrats Rethen bekanntgegeben.

„Wir haben Verständnis dafür, dass eine Vollsperrung nicht auf Zustimmung von Bürgern und Politik stößt. Wir werden deshalb der Bitte nachkommen und die Bauabläufe überarbeiten, um die Dauer einer unumgänglichen Vollsperrung deutlich zu verkürzen“, sagt infra-Prokurist Martin Vey. Weiter erläuterte er, dass in den bisherigen Planungen die Fertigstellung des Hochbahnsteigs zum Ende des Jahres 2023 im Mittelpunkt der Überlegungen stand. Durch eine Verlängerung der Bauarbeiten können die Vollsperrungen verkürzt werden, so dass der Hochbahnsteig im übernächsten Jahr in den Betrieb gehen wird.

„Wir begrüßen die Bereitschaft der infra den Zeitplan noch einmal zu überarbeiten. Der Bau der Hochbahnsteige als entscheidender Beitrag zur Verkehrswende ist der Stadt Laatzen wichtig. Genauso wichtig ist es aber auch, während der Baumaßnahmen die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger nur so weit wie unbedingt notwendig einzuschränken“, so Bürgermeister Kai Eggert.

Die detaillierte Bauablaufplanung wird die infra wir in den nächsten Wochen ausarbeiten und im Verkehrswende Ausschuss am 1. März 2022 vorstellen.

infra Infrastrukturgesellschaft
Region Hannover GmbH
Lister Straße 17
30163 Hannover

Telefon: (0511) 35 77 98-0
Fax: (0511) 35 77 98-15
info@infra-hannover.de

Pressekontakt