Endpunkt Stöcken: Sanierungsarbeiten an Busspur

Die Busspur am Endpunkt Stöcken muss teilweise saniert werden. Die Reparaturarbeiten beginnen am Montag, 20. Juli 2020. Die Maßnahme wird mindestens während der gesamten Sommerferien andauern, eventuell muss die Bauzeit noch bis zu zwei Wochen darüber hinaus verlängert werden.

An der im vergangenen Jahr gebauten Betonfahrbahn am Endpunkt Stöcken liegen erhebliche Mängel vor. Deshalb ist es erforderlich, insgesamt rund 300 Quadratmeter der Betonfahrbahn zu sanieren. Dies geschieht auf eigene Kosten der ausführenden Baufirma. Der Infrastrukturgesellschaft Region Hannover (infra) entstehen durch die notwendige Reparatur keine Kosten.

Die mangelhaften Bereiche der Busspur werden nun komplett herausgestemmt und anschließend neu gebaut. Zu Einschränkungen im Busverkehr wird es dadurch nicht kommen. Die Busse können die Baufelder umfahren.

Wegen der aktuellen Situation durch CoVid 19 kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass es zu Änderungen im Bauablauf kommen könnte. Aktuelle Informationen erhalten Sie auch auf der infra-Website: www.infra-hannover.de

infra Infrastrukturgesellschaft
Region Hannover GmbH
Lister Straße 17
30163 Hannover

Telefon: (0511) 35 77 98-0
Fax: (0511) 35 77 98-15
info@infra-hannover.de

Pressekontakt