Hochbahnsteig Bothfeld geht früher in Betrieb – längere Verkehrseinschränkungen

Für den Bau des Hochbahnsteiges an der Stadtbahnhaltestelle Bothfeld müssen Einschränkungen des Individualverkehrs teilweise länger bestehen bleiben. Die Sperrung des gesamten Einmündungsbereiches von Sutelstraße und Kugelfangtrift ist teilweise wieder aufgehoben. Die Sutelstraße ist seit Mittwoch, 8. September, wieder in beide Richtungen befahrbar. Aber die Wiederherstellungsarbeiten nach den umfangreichen Leitungsbauarbeiten sind umfangreicher als ursprünglich angenommen. Deshalb kann die Kugelfangtrift entgegen den Planungen noch nicht wieder als Einbahnstraße in Richtung der Kreuzung Sündernstraße/Langenforther Straße befahren werden. Die komplette Sperrung in diesem Abschnitt bleibt noch bis Mitte November bestehen. Dann gilt wieder die Einbahnregelung. Zum Jahreswechsel soll die Kugelfangrift wieder in beide Fahrtrichtungen nutzbar sein.

Positiver Effekt der längeren Straßensperrung: Einige Bauarbeiten können schneller abgeschlossen werden. Deshalb wird der Hochbahnsteig vermutlich schon Ende Februar oder Anfang März in Betrieb genommen. Dies ist jedoch abhängig von der Witterung in der kalten Jahreszeit. Ursprünglich war die Inbetriebnahme erst für das Frühjahr/den Frühsommer 2022 vorgesehen.

infra Infrastrukturgesellschaft
Region Hannover GmbH
Lister Straße 17
30163 Hannover

Telefon: (0511) 35 77 98-0
Fax: (0511) 35 77 98-15
info@infra-hannover.de

Pressekontakt