Neugestaltung zwischen Hainhölzer Markt und Sorststraße

Die Stadtbahnstrecke C-Nord besitzt im Abschnitt Hainhölzer Markt bis Sorststraße ihren letzten straßenbündigen Gleisabschnitt, dessen Straßenquerschnitt die Integration eines besonderen Bahnkörpers noch zu lässt. Die Schulenburger Landstraße soll deshalb laut Nahverkehrsplan (NVP) 2015 mit einem besonderen Bahnkörper ausgebaut werden. Da sich das zur Zeit laufende Planfeststellungsverfahren auf nicht absehbare Zeit verzögert und der Gleisbereich nicht mehr sicher befahrbar ist, ist eine Eindeckungserneuerung unumgänglich.

Umfang

Erneuerung der Gleise in alter Lage ab Hochbahnsteig Hainhölzer Markt in Richtung Sorststraße bis zum Beginn des Bogens in Höhe Haus Schulenburger Straße 106.

Rahmentermine

  • Baubeginn: Anfang Oktober 2018
  • Bauende: Mitte November 2018

    Sperrpause: Samstag, 13.10. bis Sonntag, 14.10.2018 (bitte beachten sie auch die aktuelle Tagespresse)

Bauausführung

Nutzung der stadteinwärtigen Richtungsfahrbahn als Bauspur und Nutzung eines Teilbereiches der Nebenanlage als Baustelleneinrichtungsfläche.

Einspurige Führung des Verkehrs mit Gegenverkehrsanlage im Bereich des Baufeldes. Alternativ Umleitung des IVs in stadteinwärtige Richtung ab der Sorststraße über Rehhagen. Die stadtauswärtige Richtungsfahrbahn bleibt für den Verkehr erhalten.

Die Verkehrsführung erfolgt nach Vorgabe der Straßenverkehrsbehörde der Landeshauptstadt Hannover.