Rethen/Galgenbergweg

Bau eines Hochbahnsteiges 

Umfang

Die vorhandene Niedrigbahnsteig-Haltestelle der Linie 1 soll barrierefrei ausgebaut werden. Zusätzlich ist geplant, die Linie 2 bis Gleidingen Nord zu verlängern. Der Bau eines neuen Kehrgleises, südlich der Haltestelle, würde den bisherigen Endpunkt Schleife Rethen ersetzen. Die bisherigen Varianten sahen den Bau von Seitenhochbahnsteigen in derzeitiger Haltestellenlage vor. Nun zeigt sich eine Mittelhochbahnsteigvariante an der Einmündung Franz-Carl-Achard-Str. als konsensfähig. Diese befindet sich als Vorzugsvariante im Genehmigungsverfahren. Der Bau des Hochbahnsteiges ist derzeit für das Jahr 2020 vorgesehen.

Rahmentermine

Das Planfeststellungsverfahren ist eingeleitet worden.

Die Auslegung erfolgte vom 22.07.2019 bis 21.08.2019.

Die Frist für die Abgabe einer Stellungnahme bzw. zum Erheben von Einwendungen endete am 04.09.2019.

karte-kleinDas Streckennetz
der Infra