Bau einer barrierefreien Haltestelle Rethen/Pattenser Straße inkl. P+R-Anlage

Umfang der Maßnahme

Die heutige Haltestelle Rethen/Nord besteht aus vier Bahnsteigen, die getrennt für die Linien 1 und 2 nördlich der B 443-Überführung liegen. Die Haltestelle Rethen der Linie 2 schließt sich direkt südlich der Brücke an. Für einen barrierefreien Ausbau ist eine Zusammenlegung der drei Haltestellen zu einer Haltestelle Rethen/Pattenser Straße sinnvoll. Der Mittelhochbahnsteig soll in Mittellage der Hildesheimer Straße südlich der B443-Überführung liegen und an beiden Übergängen mit Lichtsignalanlagen ausgerüstet werden. Für die frei werdende Fläche der jetzigen Schleife ist eine P+R-Anlage geplant.

Rahmentermine

Das Planfeststellungsverfahren wurde eingeleitet.

Die Planfeststellungsunterlagen konnten in der Zeit vom 10.06.2021 bis einschließlich 09.07.2021 auf der Internetseite der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) eingesehen werden.

Die Frist für die Abgabe von Stellungnahmen bzw. zum Erheben von Einwendungen endet am 23.07.2021.

Der Bau der barrierefreien Haltestelle ist für das Jahr 2022 vorgesehen.

Vorab wird eine Kanalbaumaßnahme der Stadt Laatzen im Baufeld stattfinden.

Anliegerinformation

DownloadArt
Nachbargleis 02/2020PDF-Dokument

Baupläne

DownloadArt
LageplanPDF-Dokument

Allgemeine Informationen

LinkPartner
Fahrplanänderungen bei Bus und Bahnüstra_logo
aktuelle VerkehrslageVMZ-logo

karte-kleinDas Streckennetz
der Infra