Stadtbahngleise in der Deisterstraße in Linden werden erneuert

Mehrwöchige Arbeiten zur Erneuerung der Stadtbahngleise in der Deisterstraße in Linden beginnen am Montag, 4. Mai 2020. Die alten Gleise in dem Abschnitt zwischen Schwarzer Bär und Ricklinger Straße in Höhe Hausnummer 2 sind nach Jahrzehnten abgenutzt und müssen turnusmäßig ausgewechselt werden. Dies dient der Sicherheit der Fahrgäste. 
 
Die Infrastrukturgesellschaft Region Hannover (infra) als Bauherr will die Arbeiten bis Ende Juni 2020 abschließen. Während der gesamten Bauzeit können in dem Bereich zahlreiche Parkplätze im Seitenraum nicht genutzt werden. Damit die Gleise und Straßenfahrbahnen möglichst schnell wieder uneingeschränkt zur Verfügung stehen, sind auch nachts Lärm und Staub nicht völlig vermeidbar. Die infra wird die Beeinträchtigungen auf ein Minimum beschränken und bittet um Verständnis bei Anliegern und Verkehrsteilnehmern.
 
Da manche Arbeiten nur ausführbar sind, wenn keine Stadtbahnen fahren, wird der Verkehr am Himmelfahrtswochenende von Donnerstag, 21. Mai 2020, bis Sonntag, 24. Mai 2020, eingestellt. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird während der Sperrpause nicht angeboten. Über die Details der Betriebsunterbrechung und Ausweichmöglichkeiten für die Fahrgäste wird die ÜSTRA gesondert informieren. 
 
Wegen des Corona-Virus kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass es zu Änderungen im Bauablauf kommen könnte. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf der infra-Website: www.infra-hannover.de

infra Infrastrukturgesellschaft
Region Hannover GmbH
Lister Straße 17
30163 Hannover

Telefon: (0511) 35 77 98-0
Fax: (0511) 35 77 98-15
info@infra-hannover.de

Pressekontakt