Hochbahnsteig Stadtfriedhof Seelhorst wird saniert – Stadtbahnhaltestelle bleibt in Betrieb

Der Hochbahnsteig Stadtfriedhof Seelhorst in der Garkenburgstraße wird in den kommenden Wochen saniert. Der Bahnsteig wird ausgebessert und der Belag erneuert. Die Bauarbeiten beginnen am Mittwoch, 6. Mai 2020, und werden voraussichtlich bis Ende September dieses Jahres dauern. Während der Bauarbeiten fahren die Stadtbahnen der Linie 8 die Haltestelle weiterhin an, da der Hochbahnsteig nur abschnittsweise gesperrt wird. 
 
Die Instandsetzung wird in zwei Bauphasen vorgenommen. Während der Arbeiten bleibt eine Restnutzfläche von rund 45 Meter erhalten, so dass immer Zwei-Wagen-Züge der Stadtbahn halten und die Fahrgäste ein- oder aussteigen können. Deshalb muss keine Ersatzhaltestelle eingerichtet werden. 
 
In der ersten Bauphase vom 6. Mai bis Juli 2020 wird in Fahrtrichtung stadtauswärts die Westseite des Hochbahnsteigs geschlossen. In Fahrtrichtung stadteinwärts kann die Ostseite des Hochbahnsteigs nicht benutzt werden. In der zweiten Bauphase von Juli bis September 2020 werden dann in Richtung stadtauswärts der östliche Bereich, in Richtung stadteinwärts die Westseite geschlossen. Die jeweils hälftige Schließung des Hochbahnsteigs beginnt am 6. Mai gegen 10 Uhr. Bereits um 8 Uhr werden die Fahrkartenautomaten und die Notrufsäulen abgebaut. 
 
Die Arbeiten an dem Hochbahnsteig sind Teil eines mehrjährigen Sanierungsprogramms, das die Infrastrukturgesellschaft Region Hannover (infra) an älteren Hochbahnsteigen im gesamten Streckennetz vornimmt. 
 
Es wird versucht, die Auswirkungen und Beeinträchtigungen durch die Bauarbeiten für Anlieger der Baustelle und Stadtbahn-Fahrgäste so gering wie möglich zu halten. Leider lassen sich Unannehmlichkeiten nicht immer vermeiden, wofür die infra um Verständnis bittet. 

infra Infrastrukturgesellschaft
Region Hannover GmbH
Lister Straße 17
30163 Hannover

Telefon: (0511) 35 77 98-0
Fax: (0511) 35 77 98-15
info@infra-hannover.de

Pressekontakt